Roulette – vom französischen Spielsaal bis an den heimischen Computer

Wo sich noch vor Jahren haufenweise Menschen um einen Roulette-Tisch drängten, spielen heute die meisten zuhause vor dem eigenen Computer. Die Auswahl zwischen europäischem, französischem und amerikanischem Roulette, der Einsatzhöhe sowie die ständige Verfügbarkeit gehören zu den größten Vorteilen und sind Grund genug, warum sich heute so viele Spieler für die Nutzung eines Online-Casinos entscheiden.

Die Spielregeln beim Roulette

Im Prinzip ganz einfach, geht es beim Roulette darum, vor dem Stillstand der Kugel die entsprechende Zahl zu erraten. Grundsätzlich setzen Roulette-Spieler aber auf eine Vielzahl von Möglichkeiten. Dazu gehören die exakte Zahl, Rot oder Schwarz sowie bestimmte Zahlenbereiche. Gesetzt wird nicht nur bis die Kugel in den Roulette-Kessel geworfen wird, sondern auch noch darüber hinaus. Erst wenn die bekannte Aussage des Croupiers „Rien ne va plus“ zu hören ist, geht wortwörtlich nichts mehr.

Die Kugel wird vom Croupier entgegen der Drehrichtung des Kessels geworfen. Nach Stillstand der Kugel ermittelt der Croupier die jeweiligen Gewinne, welche sofort ausgeschüttet werden.